Ziele und Aufgaben des Fördervereins

 

Mit dem Erwerb des Anwesens Menton im Jahr 1988 zum Aufbau eines Heimatmuseums schuf die Gemeinde Teningen eine wesentliche Grundlage für die örtliche Kulturarbeit, das heißt für die Ausarbeitung und Dokumentation der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte in der Gemeinde.

 

Die neue Aufgabe war jedoch so umfangreich und vielseitig, dass man auf die Mitwirkung von interessierten Bürgern hoffte. Nach einigen Treffen und Arbeitseinsätzen kam es schliesslich 1991 zur Gründung des Fördervereins ANWESEN MENTON e.V.

 

Unser Verein hat sich die Erhaltung und Pflege der historischen Hofanlage und den Aufbau des Heimatmuseums im Anwesen Menton zur Aufgabe gemacht. Weiterhin wird die Vereinsarbeit durch Planung und Durchführung von Veranstaltungen und Ausstellungen im Anwesen Menton zur Förderung des Heimatgedankens und der Bildung und Erziehung bestimmt.

 

Für die Umsetzung und Verwirklichung unserer Ziele und Aufgaben benötigen wir sowohl Helfer für die Arbeitseinsätze als auch Geldmittel aus Erlösen und Spenden.

 

Nachdem die Bau- und Restaurierungsmaßnahmen nun größtenteils abgeschlossen sind, wird sich der Förderverein künftig schwerpunktmäßig mit der Umsetzung des Museumskonzeptes und der Einrichtung der verschiedenen Ausstellungsbereiche befassen.

 

Durch unsere Arbeit im Anwesen Menton gleuben wir, zur Steigerung des Bildungs- und Freizeitwertes in unserer Gemeinde beizutragen. Wir hoffen auf Ihre Unterstützung, denn es ist eine Aufgabe für alle: Es gilt mitzudenken, mitzumachen und mitzuhelfen.  

 

 

Die Unterlagen der Anmeldung zur Mitgliedschaft sind zu erhalten bei

Lothar Kniefeld

Ludwig-Jahn-Str. 15

79331 Teningen

Tel. 0 76 41 / 2153

lothar_kniefeld@web.de

 

oder hier als PDF zum download.

Beitrittserklärung

Beitrittserklärungf.jpg
JPG Bild 1.0 MB